Pelletsproduzent “Hot’s” setzt auf Miscanthus

 Pellets produzent “Hot’s” setzt auf Miscanthus

Fuer Suedbayrische u. Oberoesterreichische Miscanthus-Anbauer gibt es nun eine weitere regionale Absatzmoeglichkeit: Die Firma Glechner (Hot’s Pellets) mit Standorten in Pfarrkirchen (Bayern), Mattighofen und Gmunden (beide Oberoesterreich) bietet ab sofort Abnahmevertraege fuer Miscanthus-Lieferanten an.

Da das derzeitige Preisniveau bei Holz stark im Steigen begriffen ist sind Abnehmer auch bei Miscanthus bereit Preise von rund 100,00 € fuer die Tonne Trockenmasse frei Werk zu bezahlen. Bei einem Durchschnittlichen Ertrag von 15 Tonnen pro Hektar und Jahr lassen sich hiermit beachtliche 1.500,00 € pro Umsatz erzielen!

Weitere Abnehmer im Oberoesterreichisch/Salzburger Raum sind das Bio-Heizkraftwerk Timmelkam (Bezirk Voecklabruck), der Verein Pro Miscanthus in Grieskirchen sowie einzelne Heizkraftwerke der Firma nahwaerme.at

Gerne sind wir Ihnen bei der Lukrierung von Abnehmern bzw bei der Erstellung von Abnahmevertraegen behilflich!

Reinhard Sperr, Dezember 2010


2 Responses to Pelletsproduzent “Hot’s” setzt auf Miscanthus

  1. griess peter says:

    Hallo
    Frage.
    Wer ist euer Händler für Miscanthus Pellets in Deutschland-

    MfG griess peter

    • Reinhard Sperr says:

      Hallo Peter! Sorry, hab deinen Kommentar erst jetzt entdeckt. Ich bin auch nicht ganz sicher, wie die Frage gemeint ist: suchst du Lieferenten fuer Miscanthus-Pellets in Deutschland? Bitte nochmal um kurze Info, am einfachsten an info@energiepflanzen.com, dann dauerts auch nicht so lang! :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>