Energiepflanzen.com von österr. Umweltminister ausgezeichnet

Hier ist ja viel von Pappel, Robinien, Miscanthus und anderen Energiehölzern und -gräsern die Rede. Damit Sie aber auch ein Gefühl dafür bekommen, dass die Menschen bei Energiepflanzen.com nicht nur arbeiten um Geld zu verdienen, sondern auch abseits der “normalen” Arbeit immer wieder mal über den Tellerrand blicken und auch tatsächlich Projekte umsetzen, dieser Artikel. weiterlesen…

Permakultur-Magazin: Extensive Energiepflanzen in der Permakultur

(Auszug aus dem aktuellen Permakultur-Magazin Nr. 50, Mai bis September 2013, www.permakultur.net)

Extensive Energiepflanzen in der Permakultur

Der Begriff „Energiepflanzen“ ist in alternativ-landwirtschaftlichen Bereichen heutzutage ja schon fast ein Schimpfwort. Im Folgenden soll aufgezeigt werden weiterlesen…

Die Kronen-Zeitung über “Öko-Pionier” Reinhard Sperr

Derzeit sind wir ein wenig verwöhnt von den Printmedien im Lande. Druckfrisch heute in der größten Tageszeitung Österreichs (“Die Krone”) ein umfangreicher Bericht über unsere Energiepflanzen, Jumbogras weiterlesen…

Chancen des Anbaus schellwachsender Baumarten auf landwirtschaftlichen Flächen

 Aktuelle Veranstaltung in Hessen, Deutschland: Am 30.102012 veranstaltet das Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (HeRo) das KUP-Biomassekolloquium. weiterlesen…

Neuer Film online! “Verwertung von Miscanthus – Elefantengras – Chinaschilf”

Ein weiterer toller Film zur Verwertung von unserem Multitalent Miscanthus/Elefantengras ist gerade online gegangen. In diesem Fall zeigen Oberösterreichische Landwirte, was man mit Miscanthus alles machen kann. Immer beliebter wird das Chinaschilf (Miscanthus giganteus)  auch in der modernen Gartengestaltung. Spannende Beispiele dazu hier: www.jumbograshecke.com

Weitere interessante Videos zum Thema finden Sie in unserem Videobereich und auf unserem Youtube-Channel.

weiterlesen…

www.energiepflanzen.com jetzt auf virtueller Messe im Netz!

Neuer Messeauftritt von www.energiepflanzen.com auf cleanenergy-exhibition weiterlesen…

Einladung zum Infoabend “Regionales Hackgut aus dem Energiewald” am 27.01.2012

Mit besonderer Freude darf ich Ihnen folgende Einladung weiterlesen…

Entwicklungen von Kurzumtriebspflanzungen in Europa sowie weltweit

Weidensteckling fuer KurzumtriebMiscanthus (Elefantengras) und Energieholz im Kurzumtrieb werden auch in Europa mehr und mehr interessant. Dies zeigen aktuelle Flächenentwicklungen von Kurzumtriebspflanzungen aus verschiedenen Ländern Europas:

In Österreich stehen derzeit ca. 1.300 Hektar, vorwiegend Pappel im Kurzumtrieb, die führenden Bundesländer sind hier Niederösterreich und Steiermark. Das geschätzte Potential in diesen beiden Bundesländern laut Landwirtschaftskammer liegt bei etwa 17.000 ha. Miscanthus (Elefantengras, Chinagras) liegt mit ca 1.000 Hektar knapp dahinter. Für unser nördliches Nachbarland Deutschland liegen mir derzeit keine aktuellen Zahlen vor, Schätzungen gehen von Anbauflächen mit wenigen Tausend Hektar aus,  immer noch verhältnismässig bescheiden für dieses große Land, das auch große Amitionen zeigt.      weiterlesen…

Hier waechst die Energie fuer Europa!

Und schon wieder ein kleiner Artikel ueber unsere Energiepflanzen, diesmal weiterlesen…

Salzburger Nachrichten: Ein Gaertner hoert das Gras wachsen

Reinhard Sperr baut Pappeln und Elefantengras an. Das sind wahre Himmelsstuermer und nuetzliche Energielieferanten.

Anbei ein weiterlesen…

Interessanter Energiepflanzen-Artikel in Regionalzeitung “Tips”

http://www.tips.at/PDFDATA/2010_45/TIV_45_TIV_35v88_big.jpg

Film: Herbst im Energiewald in Oberhofen

Herbst-Update in unserem Energiewald in Oberhofen:

Ueber den Sommer sind unsere Energiepflanzen zwischen 2 und 5 Meter gewachsen! Anbei ein paar Impressionen:

http://www.yoovis.tv/lokaltv/index.aspx?umenu=video_detail&id=4360&region=1612

Miscanthus und Energiewald Video

Mit einem gewaltigen Zuwachs haben uns auch heuer wieder unsere Energiewald- und Miscanthuspflanzungen (=Elefantengras, Chinaschilf) verwoehnt. Drei bis vier Meter bei Miscanthus giganteus und Pappel, zwei bis drei Meter bei Weide entsprechen auf diesem Boden ca 10 Tonnen Trockenmasse pro Hektar und Jahr. Viel Vergnuegen beim Energiepflanzen-Schaun!