Galerie & Videos

Gewinnen Sie einen Eindruck über unsere große Sortenvielfalt in dem Sie sich unsere Galerie ansehen. Wir bieten neben dem Energiegras Miscanthus auch sehr viele unterschiedliche Energiehölzer wie Pappel, Weiden oder Robinien.

Bilder von Miscanthus, Chinaschilf und Elefantengras

Bilder von Pappel, Weide und Robinie

Videos über unseren eigenen Energiewald!

In den vergangenen Jahren haben wir einige spannende Energiepflanzen-Videos gedreht, die wir Ihnen natuerlich nicht vorenthalten wollen!


Es ist der Winter eingekehrt in unserem Energiewald in Oberhofen am Irrsee (Oesterreich). Genau die richtige Zeit zum Stecklingsschnitt!


Mit einem gewaltigen Zuwachs haben uns auch heuer wieder unsere Energiewald- und Miscanthuspflanzungen (=Elefantengras, Chinaschilf) verwoehnt. Drei bis vier Meter bei Miscanthus giganteus und Pappel, zwei bis drei Meter bei Weide entsprechen auf diesem Boden ca 10 Tonnen Trockenmasse pro Hektar und Jahr. Viel Vergnuegen beim Energiepflanzen-Schaun!

Energiewald


Hier sehen Sie den optimalen Ablauf einer vollmechanischen Energieholz-Pflanzung mit wertvollen Hintergrundinfos.


Nawaros (Nachwachsende Rohstoffe) wie Energieweiden im konkreten Fall, aber auch Energiepappeln und Robinien koennen auf diese Weise rationell und kostenguenstig zu Biomasse bzw. Hackschnitzeln verarbeitet werden. Je nach Entfernung des Lohnunternehmers ist die Energiewald-Ernte mit solchen umgebauten Maishaechslern ab ca drei Hektar betriebswirtschaftlich sinnvoll.

Miscanthus


Hier siehen Sie den optimalen Ablauf einer vollmechanischen Miscanthus (Elefantengras, Chinagras)-Pflanzung mit wertvollen Hintergrundinfos.

Miscanthus (Elefantengras, Chinaschilf) kann heutzutage auf unterschiedlichste Art und Weise verwertet werden. Neben dem Einsatz als alternativer Bau- und Dämmstoff, also Gartenmulch (Rindenmulchersatz) oder als Biotreibstoff der zweiten Generation (BTL) finden diese Beispiele im Film – die Verwertung als Brennstoff und als Pferdeeistreu