Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Anbaugebiete für Paulownia

Passende Anbaugebiete für Paulownia sind in Europa in milden, tiefgelegenen Lagen, Weinbaugebieten oder mediteranen Gegenden zu finden. Niederschläge ab 550-650 mm sind für die Kultur notwendig, vorallem im Anwuchs. In der Kultur durchwurzelt der Blauglockenbaum auch tiefere Bodenschichten und ist dadurch auch für längere Trockenperioden recht gut gewappnet. Ungeeinget für die Wertholzproduktion sind Lagen mit Spätfrosten oder sehr kurzen Saisonen, Höhenlagen und dergleichen, denn das Holz reift sehr spät aus, weswegen es in rauhen Lagen oft zu Frostschäden an den Paulowniabäumen kommt. Für die Energieholzerzeugung prinzipiell kein so großes Problem, für Paulownia im Wertholzanbau aber durchaus ein Hindernis den Baum „groß zu bekommen“. Ebenfalls ungünstig sind Staunasse oder sehr schwere Böden.

Derzeit versuchen wir über Partnerbetriebe auch besser frostbeständige Sorten auszutesten (Testflächen in Deutschland und Österreich) um auch abseits der ganz gemäßigten Klimate Paulownia-Pflanzungen empfehlen zu können. Die derzeitigen Favoriten Paulownia Shandong und Paulownia tomentosa können Sie hier einfach online kaufen.

Gern steht Ihnen Gärtnermeister Reinhard Sperr per Kontaktformular bzw. per Telefon unter (+43)664/53 25 487) für persönliche Beratungen zu Ihrem Paulownia-Projekt zur Verfügung!

©energiepflanzen.com - Reinhard Sperr (2008 – 2017)