Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Elefantengras heizen

von Reinhard Sperr am Oktober 21, 2017 in Glossar

Technisch stellen sich noch einige Herausforderungen, wenn man  Miscanthus-Häckselgut bzw. Elefantengras heizen möchte. Beachtet man allerdings die wichtigsten Parameter, die da wären:

  • ein beweglicher Rost (=Treppenrost, Kipprost)
  • spezielle, rostabweisende Auskleidung des Brennraums (Nirosta)
  • große Lagerfläche

dann kann man auch loses Häckselgut von Elefantengras ohne größere Probleme verheizen. In Österreich gibt es mittlerweile eine Reihe von Heizkessel-Hersteller, die von Ihren Öfen behaupten Elefantengras heizen zu können (unten). Als Beimischung zu Holzhackschnitzel mit 30-50% ist keine spezielle Ausführung notwendig. Auftretende Probleme mit Entmischung und Brückenbildung (Verstopfung bei Lagerung verhintert das Nachsickern) sind meist einfach händisch zu beheben.

In mehreren kleinen bis mittelgroßen Biomasseheizkraftwerken wird mittlerweile in Österreich und Deutschland erfolgreich Elefantengras verheizt. Grundsätzlich sind größere Öfen eher für das Heizen mit Elefantengras geeignet als kleinere.

Elefantengras-Pellets

Einfacher als das Heizen von losem Elefantengras-Häckselgut ist die Verwendung von Miscanthus-Pellets. Diese werden, wie gewöhnliche Holz-Pellets auch, in ganz normalen Pelletsöfen verfeuert. Trotzdem würden wir Ihnen empfehlen den Hersteller auf die Verwendung von Elefantengras-Pellets anzusprechen und dessen OK einzuholen.

Vorteil: Kleiner Lagerraum, einfache Einbringung (Einblasen), hoher Heizwert pro Liter, weniger Asche.

Hier können Sie ganz einfach Miscanthus-Pellets Online bestellen.

Elefantengras-Briketts

Neben Pellets aus Miscanthus/Elefantengras gibts auch noch die Möglichkeit der Brikettierung. Sie ist relativ einfach uns kostengünstig durchzuführen und das Verheizen klappt, so die Durchmesser und Längen nicht zu groß sind, auch mit ganz gewöhnlichen Hackgutheizungen. Hier noch mehr zum Thema Miscanthus-Briketts.

Empfohlene Hersteller in Österreich und Deutschland für das Thema Elefantengras heizen (lose und verpresst): Hargassner, KWB, Guntamatic, HDG, Fröhling, Heizomat

Hier noch unser Film  „Verwertung von Miscanthus“, welcher die Themen Elefantengras-Heizen sowie  Elefantengras als Einstreu beschreibt.

Natürlich können Sie bei uns auch loses Elefantengras zum Heizen beziehen. Senden Sie uns dazu bitte eine Anfrage via Email oder per Telefon unter 0043-(0)6213/69956. Probemengen dieses Materials können Sie anbei einfach Online bestellen:

 

Ähnliche Einträge

©energiepflanzen.com - Reinhard Sperr (2008 – 2017)