Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Feldvorbereitung (Paulownia)

Paulownia kann man auf Acker, aber auch in der Wiese gepflanzt werden. Forstpflanzungen sind in rechtlicher Hinsicht unbedingt zu prüfen.

Zur Vorbereitung wird wie im Ackerbau im Herbst umgebrochen und vor einer Frühlingspflanzung mit überwinterten Pflanzen die Fläche nochmal fein herrichten. Bei Sommerpflanzungen (Jungpflanzen) kann das Umbrechen auch auf das zeitige Frühjahr verlegt werden.

In der Wiese oder auf Brachen sind auch Streifenfräsungen möglich. Je nach Gasse (in der Regel 3-4 Meter) fräßt man dazu einen ca. 0,5 Meter breiten Streifen und pflanzt die Bäume ebenfalls in 3 – 4 Meter Abstand (Wertholzbereich).

Eine Mulchung in 0,5 – 0,75 Meter um die Pflanze kann das erste Aufkommende Unkraut etwas eindämmen und dem Baum zu einem schnelleren Anwachsen verhelfen. Baumscheiben aus Pappe oder Kokosfaser sind ebenso nützlich.

©energiepflanzen.com - Reinhard Sperr (2008 – 2017)