Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

A B C D E F G H K M N P R S V W
Be Bi Bo

Paulownia

von Reinhard Sperr am Oktober 19, 2017 in Glossar

Paulownia tomentosa oder P. elongata (neuer Klon Shang Tong), zu Deutsch Blauglockenbaum oder Kiri, ist keine Extensive Energiepflanze im eigentlichen Sinne. Man kann diesen Baum natürlich auch energetisch verwerten, sprich verheizen, weil er enorme Zuwächse verspricht, doch gibt es für Paulownia weitaus lukrativere Möglichkeiten der Verwertung, nämlich die Nutzung als Wertholz. Die hohe Formstabilität bei geringem Gewichtt machen Paulownia-Holz zu einem gefragten Werkstoff

Paulownia Stamm, einjährig

Die Pflanzung erfolgt in der Regel im Mai mit vorgezogenen Jungpflanzen Quelltöpfen, die durch Samen, „invitro“, also als Zellkultur im Labor vermehrt werden oder mit Wurzelschnittlingen, was vor allem bei größeren Pflanzungen interessant erscheint.

Empfehlenswerte Anbaugebiete für Paulownia sind in Europa in milden, tiefgelegenen Lagen, Weinbaugebieten oder mediteranen Gegenden zu finden. Niederschläge ab 550-650 mm sind für die Kultur notwendig, vorallem im Anwuchs. Talstaulagen mit Spätfrösten sind gänzlich ungeeignet für die Paulowniapflanzung

Weitere Infos zu Paulownia 

Paulownia online kaufen

©energiepflanzen.com - Reinhard Sperr (2008 – 2017)