Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Pflanzenbauliche Kriterien von Kurzumtriebsflächen

Pappeln und Weiden sind wasserliebend. Das Wachstum der Pflanzen hängt daher von der Niederschlagsmenge (mind. 300−400 mm während der Vegetationsperiode), der Wasserhaltekapazität des Bodens und der Verfügbarkeit von Grundwasser ab. Der Humus- oder Nährstoffgehalt sind erst in zweiter Linie wichtig. Geeignete Flächen sind insbesondere Stilllegungsflächen, Ackerflächen und landwirtschaftliche Grenzertragsböden. Milde Lehme mit frischem  Wasserhaushalt sind vorteilhaft.

zurück zur Übersicht

©energiepflanzen.com - Reinhard Sperr (2008 – 2017)