Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Pflanzmaterial (Paulownia)

Wie schon in den Vorkapiteln beschrieben gibt es eine Reihe an unterschiedlichen Möglichkeiten diesen Baum zu pflanzen. Ein- bis zweijährige, wurzelnackte Bäume, Jungpflanzen in 6-10 cm-Töpfen überwinterte Bäumchen im kleinen Topf oder schon zweijährige in 2-3-Litertöpfen sind üblich. Theoretisch kann auch per Wurzelstecklinge gepflanzt werden, jedoch können wir das direkt am Acker nicht empfehlen. Zudem ist die Quelle des Pflanzgutes (Sortenechtheit, Frische) manches Mal nur schwer nachvollziehbar. Wir haben hier auch schon unser Lehrgeld bezahlt…

Unsere derzeitigen Hauptsorten sind aus Gründen der Frostsicherheit sind unterschiedliche Größen der Sorten „Shandong“ sowie eine ursprüngliche Art, Paulownia tomentosa. Shandong ist eine klassische Wertholzsorte, die schnelles Wachstum, gerade Stämme mit einer passablen Frosthärte kombiniert. Paulownia tomentosa ist der Tendenz nach etwas schwächer im Wuchs, vielleicht eine Spur weniger gerade wachsend, aber ebenso gut frosthart und generell recht widerstandsfähig.

Bei den Pflanzen ist ebenso auf die (sichere) Herkunft zu achten, damit diese Investition auch eine sinnvolle darstellt. Es tummeln sich aktuell relativ viele Anbieter auf dem noch jungen Markt und bieten sehr unterschiedliche Qualitäten an. Auch das Hintergrundwissen und die Erfahrungen sind aus unserer Sicht wichtige Kaufkriterien für einen vertrauensvollen Einkauf.

Hier eine Liste mit den bei uns erhältlichen Paulownia-Sorten bzw. Größen (Stand 2018):

Paulownia Shandong im Kleintopf (8-9 cm)

Paulownia Shandong im 2-3 lt-Topf

Paulownia Shandong Wurzelstock zweijährig vom Acker

Paulownia Shandong mit Stamm, dreijährig vom Acker

Paulownia tomentosa 6×6 cm Pressballen

Paulownia tomentosa mit Stamm, wurzelnakt 60/100

Des weiteren sind auf Anfrage meist noch P. tomentosa im 9 cm-Topf sowie im 2-3-Liter-Topf lagernd.

©energiepflanzen.com - Reinhard Sperr (2008 – 2017)