Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Weide

Speziell in Schweden beschäftigen sich seit einigen Jahrzehnten Experten mit der Züchtung der Weide für den Anbau von Energiewäldern. Auch aus Polen, Italien und England hört man vereinzelt von Initiativen, doch haben wir damit noch keine Erfahrung gemacht. Die Weide eignet sich eher für den kurzen bis mittleren Umtrieb (2-7 Jahre, Besatz ca 13.000 Stk/ha), da sie, wenn die Möglichkeit besteht, sehr gut mit dem Vollernter geerntet werden kann. Sie wächst meist strauchartig (5-15 Triebe pro Pflanze) und eignet sich deswegen eher weniger für die Ernte mit Forsttechnik.

Wir von Energiepflanzen.com sind Partner von Salixenergie, dem größten und erfahrensten Weidenzüchter Europas, und bieten folgende schwedische Züchtungen der Weide an: Die Klone Tora, Tordis und Inger sind Hauptsorten, laufende Versuche erweitern das Sortiment fortlaufend.

Weiden spielen in kühleren und Höhen-Lagen und auf feuchteren oder sauren Böden ihre Stärken aus. Gegenteilig dazu haben wir aber auch schon gute Erfolge in eher Niederschlags-armen Gegenden und wärmeren Gebieten machen können. Die Weide ist relativ unkompliziert in der Kultur, lediglich vereinzelt kommt es zu Krankheits- oder Schädlingsbefall. Wenn man Weide auf kleinen Flächen pflanzen möchte ist eine Einzäunung empfehlenswert, da sie im Gegensatz zur Pappel sehr gerne vom Wild verbissen wird.

 

©energiepflanzen.com - Reinhard Sperr (2008 – 2017)