Wir über uns – jeder Landwirt kann Energielieferant werden!

Reinhard Sperr - Gärtnermeister und Spezialist beim Thema Miscanthus und Energiepflanzen

Die Liebe zur Natur und den Pflanzen wurde Reinhard Sperr in die Wiege gelegt. Aufgewachsen auf dem elterlichen Bauernhof in Oberhofen am Irrsee experimentierte er bereits als kleiner Junge mit verschiedenen Pflanzensorten und deren Nachzucht.

So wurden bereits sehr früh die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft von Reinhard Sperr als selbständiger Gärtnermeister gestellt und so löste er 2000 den Gewerbeschein.

Seit 2005 beschäftigt sich Reinhard Sperr intensiv mit dem Thema Energiepflanzen die jeden Landwirt zum Energiewirt machen können! Fasziniert von der Tatsache mit Energiepflanzen einen Teil zur Lösung der künftigen Energiefrage beantworten zu können, beschloss er sich auf dieses Thema zu spezialisieren – mit Erfolg!

Zurzeit vertrauen Kunden in mehr als 13 Ländern auf seine Produkte und Dienstleistungen und in der einschlägigen landwirtschaftlichen Szene ist er bis weit über die Grenzen Österreichs bekannt. Beratend unterstützt er Landwirte, um bspw. schwer zugängliche oder schlecht zu bewirtschaftende Nutzflächen mit Energiepflanzen auszustatten oder ganz umzustellen. Auch zum Netzwerk von www.energiepflanzen.com zählen viele namhafte Partner in ganz Europa, exemplarisch seien hier die Firma Geston in Bulgarien und SAmiscanthus in Serbien genannt.

Der ökologische Mehrwert:

Energiepflanzen liefern nach nur einmaliger Bepflanzung jahrelangen Ertrag der bis zu 4x so hoch ist wie es bspw. bei einem normalen Wald der Fall wäre. Weiteres ersetzt 1 Hektar Energiewald 4.000 bis 7.000 Liter Öl pro Jahr. Diese Zahlen lassen auf ökologischer Sicht nichts Gutes vermuten aber genau das Gegenteil ist der Fall. Energiewälder bieten natürliche Rückzugsräume für Tiere, der Boden wird durch die tiefe Durchwurzelung aufgelockert und im Vergleich zum Ackerbau wird dieser nur gering durch Maschinen belastet. Pflanzenschutzmittel oder Dünger werden kaum bzw. nicht zwingend für den Aufwuchs benötigt.

Besonders spannend: Energiewälder sind CO2 neutral! Das bedeutet, dass der Baum bei der Verbrennung der Biomasse kein CO2 produziert welches er zu Lebzweiten nicht schon in Sauerstoff umgewandelt hat.

Wie die zukünftige Energieversorgung der Menschen gesichert werden kann, wird selbst Reinhard Sperr nicht so einfach beantworten können.

Eindrucksvoll beweist er aber bereits jetzt spannende und nachhaltige Möglichkeiten um fossile Brennstoffe durch nachwachsende CO2 Neutrale Rohstoffe zu ersetzen und dass in einer Zeit, in der das Thema Energiepflanzen erst am Anfang zur alternativen Biomasse-Gewinnung stehen.

Als Spezialist steht Reinhard Sperr jedem Landwirt mit seinem Know-How und dem dazugehörigen Pflanzenmaterial zur Verfügung und öffnet so jedem die Tür zum Energielieferanten! Ein Märchen wäre hier vermutlich zu Ende – die Erfolgsgeschichte von Reinhard Sperr mit seinen Energiepflanzen geht weiter!

zum Kontakt