Über uns

Über uns

Gärtnermeister Reinhard Sperr

Gärtnermeister Reinhard Sperr

Von klein auf am elterlichen Bauernhof in Oberhofen am Irrsee (bei Salzburg, Österreich) von Tieren und Pflanzen fasziniert, machte sich Reinhard Sperr bereits mit 23 Jahren selbständig. Lag hier der Schwerpunkt noch in der regionalen Gartenpflege und Gartengestaltung in und um Salzburg, so pflanzte er bereits 2005 seinen ersten Energiewald mit Pappeln.

Sehr angetan von der Idee mit extensiven, dennoch sehr schnellwüchsigen Energiehölzern und Energiegräsern einen Teil zur Energiewende beizutragen expandierte er rasch über die Grenzen Österreichs hinaus. Mittlerweile wachsen grob 300 – 400 Hektar (Stand Anfang der 20er-Jahre) seiner Energiepflanzen in den meisten europäischen Ländern und darüber hinaus. Dabei ersetzen sie mehr als zwei Millionen Liter Heizöl bzw. einen CO2-Ausstoss von über 6.600 Tonnen – und das pro Jahr!

Da die ökologische Wirtschaftsweise schon immer Basis von Sperr’s Handeln war (Klimabündnis-Betrieb seit 2007!), entschied er sich 2014 gemeinsam mit den beiden Schwesterfirmen (Der Service Gärtner, Jumbograshecke) zum Projekt CO2-frei mobil. So unterstützt er gemeinsam mit seinen Kunden und Mitarbeitern nachhaltiges Wirtschaften, auch für kommende Generationen.

Wenn auch Sie aktiver Teil der Energiewende, Energie-Landwirt oder -Selbstversorger sein möchten, dann unterstützt Sie Gärtnermeister Reinhard Sperr und sein Team mit einem breitgefächerten Energiepflanzen-Angebot für jeden Standort und mit langjähriger Expertise sehr gerne dabei!