Paulownia Hybrid Z07

Ihre Vorteile ✔️

  • PAULOWNIA HYBRID Z07: wüchsigste, gut frostbeständige Art des Kiribaum
  • WERTHOLZ: leicht, biegsam, stabil, mit guten Klangholzeigenschaften
  • STANDORT: vollsonnig, in geschützter Lage. Bewässerung, va im Pflanzjahr bei geringem Niederschlag
  • ERNTE: nach 6-10 Jahren auf der Holzplantage
  • PFLANZUNG: März bis September, 640 bis 850/Hektar im Abstand von 3 bis 4 Meter
  • ZIERBAUM: im Privatgarten u. Park. Blüte nach 4 –6 (9) Jahren

Artikelnummer: 3669-8 Kategorie:

Inklusive CO2-freier Versand nach Österreich und Deutschland! Versand alle anderen Länder auf Anfrage.

32,90  inkl. MwSt

Gesamt:
pro Einheit:

Staffelpreise

Menge Mengenrabatt (%) Preis pro Einheit
1 32,90 
2 - 4 26 % 24,35 
5 - 9 41 % 19,41 
10 - 49 52 % 15,79 
50 - 99 65 % 11,52 
100+ 78 % 7,24 

Beschreibung

Diese extrem wüchsige und bisher am besten winterharte Züchtung (bis minus 25 °C, in China sogar bis minus 33 °C) ist eine Kreuzung aus Paulownia tomentosa, P. fortunei und P. kawakamii. Sie ist in Japan entstanden und erreicht unter optimalen Bedingungen rekordverdächtige Zuwächse. In Spanien ein vielfach verwendeter Plantagenbaum, bei uns auch für Gartenbesitzer ein spannender Baum, um schnell einen wertvollen Schattenspender zu erhalten.

Blüte:
Die erste Blüte ist ab dem 3. bis 4. Standjahr möglich, sie blüht vor dem Laubaustrieb im Apri/Mai in rosa bis blassrosa. Sie können nur bei sehr strengen Wintern mal ausfallen. Die zahlreichen Blüten werden von unzähligen Insekten angeflogen.

Rinde:
Die Rinde selbst ist glatt und knotenlos, der Stamm ist sehr gerade, wüchsig und erreicht in kurzer Zeit schon eine Höhe von 6 bis 10 Metern.

Standort:
Ein sonniger und windgeschützter Standort wird bevorzugt.
Idealer Boden ist ein fruchtbarer Ackerboden mit einem Kalkgehalt von unter 2%, ein ph-Wert von 6,5 – 7,5 ist wünschenswert. Außerdem tiefgründig, durchlässig und mäßig feucht. Nach der Anwachsphase ist die Paulownia Z07 aufgrund ihres starken Wurzelsystems, das sie ausbildet, zudem extrem tolerant gegenüber Trockenheit. Nicht zu nährstoffreich, da übermäßiges schnelles Wachstum zu frostanfälligen Pflanzen führt.

Das Saatgut gilt als steril, somit nicht invasiv, Wurzelausschläge soll es keine geben.

Pflanzbedarf pro Hektar:
640 Stk (Abstand 4x4m) bis 850 Stk. (Abstand 4x3m). Dieser Pflanzabstand ist möglich, weil die Paulownia Z07 eine, im Vergleich zu den anderen Züchtungen, kleine schmale Krone bildet.

Pflanzung und Anwuchspflege:
Einjährige Jungpflanzen zwischen Mitte Mai und Mitte September auspflanzen, Wurzelstöcke schon früher möglich, ab März bis spätestens Ende September.
Wie alle Paulownien entwickelt sich auch Z07 im Freien am besten, Kübelpflanzen kümmern häufig und entwickeln sich nicht gut.
Im Pflanzjahr braucht sie ausreichend Wasser, später kommt sie gut selbst zurecht. Außerdem unkrautfrei halten, um den Aufwuchs zu fördern. Eine Düngung ist in der Regel nicht notwendig, nur bei sehr mageren Standorten, und dann nur im Frühling düngen (vor Juni!).
Ein bodennaher Rückschnitt nach dem ersten Winter fördert das Wachstum zusätzlich.

Schädlinge und Krankheiten sind bisher keine bekannt, Z07 gilt als resistenteste und widerstandsfähigste Paulownia.

Fazit:
Die Paulownia Hybrid Z07 ist ein sehr spannender Neuzugang unter den Kiribäumen. Ihr extremer Wuchs, der alles überholt, und dabei Unmengen an CO₂ bindet, sowie der Blütenreichtum bereits ab dem 4.-6. Jahr machen sie zu einem besonderen Blauglockenbaum.

 

 

 

Zusätzliche Information

Größe

11cm Topf (1,3 Liter)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Paulownia Hybrid Z07“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche